Font Size

Cpanel

Eigene Bücher

Hier finden Sie einen Teil der von uns veröffentlichten Bücher! Diese und weitere Bücher von uns finden Sie in unserer Versandbuchhandlung.

Das Haus von Eulália

Erinnerungen an den Spanischen Bürgerkrieg

„Madrid 1936. Die Truppen General Francos putschen gegen die spanische Republik. António, Renato und Manuel, drei junge portugiesische Genossen im spanischen Exil, werden vom Ausbruch des Bürgerkrieges überrascht.
Erst sind es nur die Vorboten des Donners, dann schlägt der faschistische Terror in voller Härte zu. Das Volk von Madrid schlägt zurck.
Doch wie sollen sich die drei Genossen verhalten? Ist das ihr Krieg? Sollen sie sich einreihen in den Widerstand gegen den faschistischen Putsch oder sollen sie den Kampf in Portugal fortsetzen, wo Salazar schon seit fast einem Jahrzehnt an der Macht ist?

Weiterlesen: Das Haus von Eulália

Hanns und Lya Kralik

 Kunst und widerständiges Leben

Hanns Karlik war ein bemerkenswerter Künstler. Unser Buch belegt dies anhand eine Fülle von über 80 seiner – zum Teil bisher unveröffentlichten – Werke.
Aber er und seine Frau Lya waren auch unbeugsame Kämpfer gegen Faschismus und Krieg, gehörten zu den Deutschen, die an der Seite der Résistance kämpften. Nach der Befreiung Deutschlands vom Hitler-Faschismus wurde Hanns Kralik zum Kulturdezernenten der Stadt Düsseldorf ernannt. Er blieb dies bis Ende 1950, als es der wieder erstarkten Reaktion gelang, ihn mithilfe des „Adenauer-Erlasses“ endlich loszuwerden.

Weiterlesen: Hanns und Lya Kralik

Revolution und Konterrevolution in Russland

 Über die Ereignisse der letzten fünfzehn Jahre ist sehr viel geschrieben worden. Es ist nicht einfach, den Charakter der Ereignisse richtig zu verstehen, die sich in dem gerade zu Ende gegangenen Jahrhundert auf einem Sechstel der Erde vollzogen und einen gewalti¬gen Einfluss auf die ganze Welt ausgeübt haben. Nicht nur ideologische Illusionen aller Art und demagogische Propaganda stehen dabei im Weg. Die Forschung wird auch dadurch erschwert, dass es sich um Entstehung, Entfaltung, Krise und Untergang einer historisch neuen Gesellschaft handelt, die im Verlauf ihres Bestehens nicht zur Reife gelangte und auch nicht gelangen konnte...
Die Autoren dieses Buches stellen sich dieser komplizierten Aufgabe, ohne Anspruch auf Vollständigkeit oder Wahrheit „in letzter Instanz". Sie schlagen dabei eine Herange¬hensweise an das Problem vor, die sich in mancher Hinsicht von den heute verbreiteten unterscheidet.

Weiterlesen: Revolution und Konterrevolution in Russland

Steckbrieflich gesucht

 Undercover gegen Apartheid

Ein gelebter Thriller. Ein Stück südafrikanischer Geschichte. Mit einem Vorwort von Denis Goldberg.

„Unter all den Möglichkeiten, die einem jungen Weißen im Südafrika der 50er und 60er Jahre für ein sogenanntes gutes Leben offenstanden, wählte Ronnie Kasrils die gefährlichste. Er tat das, was nur wenige sich damals trauten. Er folgte seinem Gewissen und stieg lustvoll ein in das Leben eines politischen und militärischen Untergrundkämpfers der ANC. In seinem Buch erzählt er packend und lebendig über den erfolgreichen Kampf gegen die Apartheit in Südafrika.“

Weiterlesen: Steckbrieflich gesucht

Imperialismus heute

 Die Autoren, hochrangige Wissenschaftler der kubanischen KP, wollen mit ihrem Buch ein Forschungsprogramm darlegen statt einer Sammlung von Wahrheiten und fertigen Ideen. Für sie hat die wissenschaftliche Erkenntnis des gegenwärtigen Imperialismus allerdings nur Sinn, wenn sie mit dem Kampf für die revolutionäre Umgestaltung der Gesellschaft verbunden wird. In diesem Sinne versuchen sie eine marxistische Analyse des gegenwärtigen Imperialismus mit Blick auf seine vorhersehbaren Entwicklungstendenzen. Denn, so die Autoren in ihrem Vorwort, die politischen Kräfte der Linken und die Volksbewegungen können ihre Strategien und Kampftaktiken weder auf der Grundlage der Selbst-Diagnose des Imperialismus formulieren noch die Pseudotheorien übernehmen, die aus „Denkfabriken" des transnationalen Monopolkapitals in die Welt gesetzt werden, oder von jenen, die es für möglich erachten, die der kapitalistischen Gesellschaft innewohnenden Übel zu beseitigen, ohne diesen selbst abzuschaffen.

Weiterlesen: Imperialismus heute

KPD 1945-1968

 Dokumente

Neue Überlegungen zur Geschichte der kommunistischen Bewegungen und ihrer Bewertung betreffen seit einiger Zeit auch die Kommunisten in Westdeutschland nach dem zweiten Weltkrieg. Bislang jedoch litt die Diskussion unter einem Mangel an Dokumenten, von denen ein großer Teil nicht zugänglich war.
Diese Veröffentlichung soll dem Manko abhelfen. Die 37 Dokumente stellen zusammen mit der fundierten Einleitung und dem Register eine unverzichtbare Grundlage für jede/jeden dar, die/der sich mit der Geschichte der KPD beschäftigen will.

Weiterlesen: KPD 1945-1968

Wider die Verfälschung deutscher Geschichte

 Beiträge zum antifaschistischen Widerstand in Deutschland und zur Gründung der BRD und der DDR

Die 13. und 14. Gemeinsame Tagung des Marxistischen Arbeitskreises zur Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung bei der Historischen Kommission der PDS, der Geschichtskommission der DKP und der Marx-Engels-Stiftung e.V. Wuppertal - sie fanden im September 1998 und Ende Februar 1999 statt- hatten zwei anscheinend unterschiedliche Themenstellungen. Im Herbst 1998 wurde über das Generalthema "Wider die gegenwärtige Verfälschung des antifaschistischen Widerstandes 1933 -1945" referiert und debattiert. Im Februar 1999 ging es um den 50. Jahrestag der Gründung von BRD und DDR. Nur auf den ersten Blick könnte man über die Verschiedenartigkeit der Themen, deren wichtigste Beiträge in dem vorliegenden Band zusammengefasst sind, aufmerken. Indessen stammen beide Themen aus einer Wurzel, die da gesamtdeutsche Geschichte heißt.

Weiterlesen: Wider die Verfälschung deutscher Geschichte

Aktuelle Seite: Home Veröffentlichungen Eigene Bücher